KinderBuchWelt Folge 33

KinderBuchWelt Folge 33

Inklusion & Freundschaft

Schön das du hier bist. Ich stelle dir hier nochmal die Bücher vor, die wir in unserem 33 Podcast besprochen habe. 

Ich verlinke dir die Bücher, du musst nur auf das Bild klicken*.

Tillie der Vorleseroboter, von Stefan Apitz

 

Tillie liebt es, wenn ihre Eltern ihr Geschichten Vorlesen, am liebsten die Geschichte über die schöne Prinzessin. Ihre Eltern haben nicht immer Lust die gleiche Geschichte Vorzulesen. Tillie hat Geburtstag und sie bekommt das perfekte Geschenk von ihren Eltern, ein Vorleserobotor. Roboter Konrad wird nicht müde beim Vorlesen, selbst wenn er zum14 mal die Prinzessinen geschichte vorliest. Plötzlich macht Konrad aber merkwürdige Geräusche, andere wie sonst. Er beginnt zu zischen und scheint kaputt zu sein. Roboter Konrad muss zurück in die Werkstatt und die kleine Tillie macht soch große Sorgen um ihn. Konrad kann zum Glück reapiert werden, jedoch um gesund zu werden, soll er nicht mehr so viel Vorlesen. Tillie geht raus mit Konrad und erlebt Abenteuer. Gemeinsam denken sie sich Geschichten aus und haben dabei großen Spaß. Eine wahre und ungewöhnliche Freundschaft.

Ein sehr schönes Buch.

 

  • Autor: Stefan Apitz  
  • Lesealter: ab 4 Jahre
  • Seitenzahl: 32 Seiten
  • Abmessung: 23,1×1,1x30cm
  • Herausgeber: Baeschlin Verlag
  • Preis: 22,90€
 

 

Elefanten verboten, von Lisa Mantchev

Mit einem Elefanten aus Haustier gehört man nirgends dazu. Selbst beim Haustierclub heißt es „Elefanten Verboten“. Sie werden ausgeschlossen und sind Traurig. Visuell tragen beide, der Elefant und der kleine Junge einen roten Schal, das verbindet die beiden noch bildlich für kinder. Sie treffen auf ein mädchen, was ebenfalls mit ihrem Haustier nicht mitmachen darf. Die beiden tun sich zusammen und gründen ihren eigenen Club, bei dem jeder wilkommen ist. 

Viele Kinder kennen die Situation ausgeschlossen zu werden, weil jemand anders ist. Ich finde das Buch vermittelt die Botschaft das echte Freunde zusammenhalten sehr gut für Kinder. 

  • Autor: Lisa Mantchev, Illustrator: Taeeun Yoo
  • Lesealter: 3-6 Jahre
  • Seitenzahl: 32 Seiten
  • Abmessung: 22,5×1,2×26,1cm
  • Herausgeber: J.P Bachem Verlag
  • Preis: 12,95€
 

Wir gehören alle Zusammen! von Mira

Mira und der Rest im Fliegenden Haus backen den allergrösten Pfannkuchenturm. Plötzlich hören sie etwas quitschen und entdecken ein Stachelauto. Mira, Kopernikus und MCPieps sind neugierig. Es ist kein Stachelauto sondern ein Rollstuhl der dem Igel Iggy gehört. Iggy erklärt das es für ihn okay ist nicht laufen zu können. „Ich bin eben ich“. Iggy berichtet jedoch, das er aufgrund seiner einschränkung oft ausgeschlossen wird. Der Begriff „behindert“ wird erläutert und gut erklärt. Gemeinsam überlegen sie, was sie noch tun können um hindernisse für beeinträchtigte Menschen zu entfernen. 

Ich finde das Buch bringt es mehr wie nur auf den Punkt. Da ich selber auch behindert bzw. beeinträchtigt durch meine erkrankung, holt es meine Kinder an der richtigen stelle ab. Das Thema Inklusion ist unglaublich wichtig und jeder von uns kann etwas tun.

 

  • Autor: Mira 
  • Lesealter: 3-11 Jahre
  • Seitenzahl: 36 Seiten
  • Abmessung: 21x21cm
  • Herausgeber: Carlsen
  • Preis: 20€
 

 

Meine Freundin Nele hat folgende Bücher vorgestellt:

Du und ich-nashornstark. Von Kathrin Pietsch

  • Lesealter: 3-6 Jahre
  • Seitenzahl: 40 Seiten
  • Abmessung: 23,2×0,8x30cm
  • Herausgeber: Esslinger Verlag

Wollen wir Freunde sein, von Seymour Chawst

  •  Lesealter: 3-10 Jahre
  • Seitenzahl: 40 Seiten
  • Abmessung: 21,8x1x22cm
  • Herausgeber: minedition

Die Geschichte von Elenis Konfetti- Refugees Welcome! Von, Leidig, Daniela, Jonas

  •  Lesealter: ab 3 Jahre
  • Seitenzahl: 40 Seiten
  • Abmessung: 25x1x26,8cm
  • Herausgeber: minedition

Hier gelangst du zu der Zusammenfassung von der lieben Nele https://nelehandwerker.de/blog/

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über den Link erhalte ich eine kleine Provision, – der Kaufpreis ändert sich selbstverständlich für dich nicht.

Schreibe einen Kommentar