Kalter Hund mit Spekulatiuskeksen

Kalter Hund mit Spekulatiuskeksen

Ich liebe Kalten Hund und es erinnert mich an Kindheit. Wenn du Kalten Hund genau so sehr magst wie ich und Spekulatiuskekse liebst, musst du es unbedingt nach machen. Du wirst es nicht bereuen.

Du benötigst:

  • 200g Zartbitterschokolade
  • 200g Vollmilchschokolade
  • 100ml Sahne
  • 7 Würfel Palmin Kokosfett*
  • 250g Gewürzspekulatius
  • 1TL Zimt

Zubereitung:

1.) Schokolade kleinhacken und mit der Sahne und Palmin langsam in einem Topf erwärmen. Zimt hinzugeben und alles zu einer flüssigem Masse rühren.

2.) Eine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen. 4 Spekulatiuskekse beiseitelegen. Den Boden mit einer dünnen Schicht Schokoladenmasse bedecken und darauf dann eine Schicht Spekulatiuskekse legen. Das wiederholst du einfach bis Schokolade und Kekse aufgebraucht sind.

3.) Kastenform für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die restlichen Kekse in einem Frischhaltebeutel zerbröseln, den kalten Hund damit dekorieren und servieren.

Guten Appetit!

*enthält Werbung Palmin Kokosfett

Schreibe einen Kommentar